Sommerferienaktion der Chiemsee-Schifffahrt

Die Chiemsee-Schifffahrt startet auch in 2024 wieder eine Aktion zur Motivation der Schülerinnen und Schüler in Bayern. Wer eine Eins im Zeugnis oder eine entsprechende Bemerkung vorweisen kann, erhält bei er Chiemsee-Schifffahrt und bei der Chiemsee-Bahn freie Fahrt auf allen Strecken. Die Aktion, die vom 27.07. bis 08.09.2024 läuft, gilt für Schüler einer bayerischen Schule bis zum vollendeten 15. Lebensjahr und ist an die Begleitung eines voll zahlenden Erwachsenen gebunden

Einser-Aktion 2024 der Chiemsee-Schifffahrt

Ehrenamtliche Richter am Verwaltungsgericht München gesucht

Ab Herbst 2024 werden wieder die ehrenamtlichen Richter beim Bayerischen Verwaltungsgericht München für die Amtsperiode vom 01.04.2025 bis 31.03.2030 gewählt. Interessierte Bürger:innen des Landkreises Rosenheim können sich bei Interesse bis zum 31.07.2024 beim LRA Rosenheim bewerben.

Informationen zu MVV Ticket´s

Information zur Abmeldung von Fahrzeugen bei der Gemeinde

Gebührenerhöhung für Kfz-Abmeldungen bei der Gemeinde ab 01.09.2023

Führerschein-Pflichtumtausch

Das Landratsamt Rosenheim informiert:

Melde-Plattform: Daxenfeuer künftig online melden!

Liebe Frasdorferinnen und Frasdorfer, es raucht, es brennt die Feuerwehr wird alamiert, die Einsatzkräfte rücken aus. Nicht immer steckt hinter dem Rauch aber ein Feuer, das gelöscht werden muss. Nicht angemeldete bzw. nicht anmeldepflichtige Daxenfeuer oder auch andere Brauchtumsfeuer lösen oft eine Falschalarmierung aus und binden Einsatzkräfte. Eine Online-Plattform soll Abhilfe schaffen. Künftig kann jeder, der im Landkreis Rosenheim, Miesbach und in der Stadt Rosenheim ein Daxenfeuer oder ein Brauchtumsfeuer plant, dies über das Internetmeldeportal www.daxenfeuer.de an die Integrierte Leitstelle (ILS) melden.

Solarkataster Rosenheim – Jetzt für alle Gemeinden und mit vielen neuen Funktionen

Ab sofort ist der Online-Service “Solardachkataster” für alle Gemeinden des Landkreises freigeschaltet und mit vielen neuen Funktionen ausgestattet. Bürger, die einen aktiven Beitrag zu Klimaschutz und Energiewende leisten wollen und an ersten Informationen über die Möglichkeiten und wirtschaftlichen Eckdaten einer Photovoltaikanlage auf ihrem Gebäude interessiert sind, können unter www. solarkataster-rosenheim.de ausprobieren, ob das jeweilige Dach für die Nutzung der Sonnenenergie geeignet ist. In einer Wirtschaftlichkeitsberechnung werden individuelle Gegebenheiten wie Stromverbrauch, Strompreis, Eigennutzung oder Vermietung, Nutzung einer Wärmepumpe und/oder eines E-Autos berücksichtigt, aber auch die Themen Energiespeicherung, Fremdfinanzierung und Eigenverbrauch fließen in die Ergebnisse ein. Zudem ist es möglich über ein konfiguriertes Lastprofil den persönlichen Tagesablauf abzubilden und so noch genauere Informationen zu erhalten. Mit den Erkenntnissen aus dem Solarkataster können die nächsten Schritte wie Energieberatung und Beauftragung der Anlage angegangen werden.

Dabei ist dieser Online-Service nicht nur für Eigenheimbesitzer interessant, auch gewerbliche Gebäude, Landwirtschaft und öffentliche Liegenschaften können individuell betrachtet werden.

Der Solarkataster Rosenheim ist ein Angebot des Landratsamtes Rosenheim und der Initiative Energiezufuhr Rosenheim www.ezro.de in Kooperation mit den Landkreisgemeinden und der Stadt Rosenheim.