Gemeinde Frasdorf
Hauptstraße 32
83112 Frasdorf
Anfahrt

Telefon: +49 8052 1796-0
Fax.: +49 8052 1796-18
rathaus@frasdorf.de

Öffnungszeiten Rathaus
Montag-Freitag 8 – 12 Uhr
Dienstag 16 – 18 Uhr
Donnerstag 14 – 16 Uhr

Öffnungszeiten Wertstoffhof

Wahlbekanntmachung

Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26.09.2021

Bekanntmachung über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Wahlscheinen

Nachfolgend die Bekanntmachung über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Wahlscheinen für die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26.09.2021:

Bekanntmachung über die Eintragung für das Volksbegehren auf Abberufung des Landtags

Nachfolgend die Bekanntmachung über die Eintragung für das Volksbegehren auf Abberufung des Landtags:

Bekanntmachung über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Eintragungsscheinen für das Volksbegehren

Nachfolgend die Bekanntmachung über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Eintragungsscheinen für das Volksbegehren auf Abberufung des Landtags (Eintragungsfrist vom 14.10.2021 bis 27.10.2021):

Bodenrichtwerte Stichtag 31.12.2020

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Bereich des Lkr. Rosenheim hat gemäß § 196 Baugesetzbuch und der Gutachterausschussverordnung die Bodenrichtwerte zum Stichtag 31.12.2020 ermittelt.

Hohe Waldbrandgefahr

Das Landratsamt Rosenheim informiert über Waldbrandgefahr.

Information zur Vermessung der A8 Ost zwischen Achenmühle und Bernauer Berg durch die Autobahn GmbH

Die Autobahn GmbH führt in Ihrem Zuständigkeitsbereich zur Aktualisierung der Bestandsdaten umfangreiche Vermessungsarbeiten an der A8 Ost zwischen Achenmühle und Bernauer Berg durch. In den Monaten Juni bis voraussichtlich Dezember 2021 werden daher Mitarbeiter eines beauftragten Vermessungsbüros (SRP Schneider + Partner) entlang des Streckenabschnittes tätig sein. Je nach örtlicher Gegebenheit ist unter anderem auch die Vermessung der angrenzenden Wald- und Grünflächen, Verkehrswege und Privatgrundstücke notwendig. Sofern die Betretung privater Anwesen erforderlich ist, werden sich die Mitarbeiter an den jeweiligen Eigentümer wenden. Generell bitten wir Sie, den Vermessern bei Bedarf Zugang zu Ihrem Grundstück zu gestatten. Wir danken für Ihr Verständnis.