Die Frasdorfer Hütte befindet sich in einer Transformation.
Die Frasdorfer Hütte erfindet sich grundlegend neu und eröffnet im Sommer 2021 als STUBN.

Ein Gasthaus mit Essen und Unterkunft, in dem die Natur, die saisonalen Produkte und die lokalen Traditionen im Mittelpunkt stehen.
Max Müller heißt der neue Koch, er stammt aus dem Berchtesgadener Land und hat zuletzt im Nobelhart & Schmutzig in Berlin gearbeitet. Keine typische Hüttenbewirtung soll hier mehr entstehen, sondern Kulinarik auf der Alm. Lebensmittel aus der Region, nachhaltig und biologisch werden verarbeitet, außerdem Rotwild aus dem Revier der Familie Cramer-Klett, man darf also gespannt sein.

Auf der benachbarten Hofalm kann ab den Wochenenden im April und Mai wieder eingekehrt werden, im Sommer dann wieder täglich, außer Donnerstag (Ruhetag).
Coronabedingt hoffen wir sehr, dass Gastronomiebetriebe ab April wieder öffnen dürfen, ansonsten wird eine Getränkeserice angeboten.

Frasdorfer Hütte neu STUBN
Zu allen Artikeln

Veröffentlicht am 11.03.2021